Sie sind hier: Rettungsdienst / Rettungsmittel / Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)

Schnellzugriff

Kontakt

DRK Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH
Rettungsdienstleiter
Michael Wucherer
Hohes Gestade 14
72622 Nürtingen

Telefon  07022 9061-512
Fax        07022 9061-520
michael.wucherer@ - drk-rettungsdienst-esnt.de

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF)

Foto: DRK Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH

Das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) ist ein PKW, der den Notarzt zum Einsatzort bringt. Mit einem NEF können keine Patienten transportiert werden, deshalb wird zusätzlich noch ein Rettungswagen benötigt. NEF und RTW treffen sich in Baden-Württemberg im sogenannten Rendez-vous-System an der Einsatzstelle. In anderen Bundesländern wird der Notarztdienst im  Kompaktsystem betrieben, bei dem der Notarzt im Transportfahrzeug (= Notarztwagen) zum Einsatz fährt. Da der Notarzt im Rendez-vous-System nicht an das Transportfahrzeug gebunden ist, sind er und die entsprechenden Rettungsmittel flexibler einsetzbar. 

Ausstattung
Auch die Mindestausstattung eines NEF ist in Deutschland durch die DIN 75079 genormt. Die Notfallausrüstung, ähnlich der eines Rettungswagens, wird durch zusätzliche Geräte, Medikamente und Hilfsmittel ergänzt. Zur Ausstattung eines NEF gehört unter anderem: 

  • Sauerstoff- und Beatmungsgerät mit der Möglichkeit zur differenzierten und nicht invasiven Beatmung
  • Beatmungsbeutel und Intubationsbesteck
  • Absaugpumpe
  • EKG-Gerät mit Defibrillator und externem Herzschrittmacher
  • Pulsoximeter und Kapnographiegerät
  • Spritzenpumpen
  • Rettungskorsett und Schienen zur Ruhigstellung von Verletzungen
  • Verbandmaterialien und Material zur Amputatversorgung
  • Chirurgische Instrumente
  • Geräte zur Knochenpunktion zur Medikamentengabe bei sehr schlechten Venenverhältnissen 
  • Infusionen zur Kreislaufstabilisierung
  • Medikamente zur Schmerzlinderung oder Narkoseeinleitung, zur Behandlung eines Herzinfarktes, Asthmaanfalls, einer Vergiftung und aller anderen Notfälle